Inwasol - Wasserdesinfektion-Schiffe

Wasserdesinfektion

für Schiffe, Reedereien und Werften

Auf Kreuzfahrtschiffen, Fähren und Yachten gibt es vielfältige Anwendungsbereiche für die Wasserdesinfektion. Große Schiffe können sich häufig autark mit Trinkwasser versorgen, indem sie mittels einer Umkehrosmoseanlage aus Meerwasser Trinkwasser bereiten. Das so produzierte Trinkwasser wird anschließend in großen Tanks gelagert. Um eine Verkeimung zu verhindern, muss das Wasser in den Tanks desinfiziert werden.

Eine weitere Möglichkeit der Trinkwasserversorgung auf Schiffen ist das Bunkern von Trinkwasser in Häfen. Dabei werden die Wassertanks der Schiffe mit Trinkwasser aus dem städtischen Trinkwassernetz befüllt. Um auch hier die Keimfreiheit des Wassers zu garantieren, wird das Wasser bereits ehe es in den Schiffstank gelangt erstmals desinfiziert.

Neben der Trinkwasseraufbereitung gibt es auf Schiffen eine Vielzahl von weiteren Wasserdesinfektionsaufgaben. Hierzu zählen bspw:

  • Desinfektion von Leitungsnetzen
  • Badewasseraufbereitung (Schwimmbecken, Whirlpools, Saunatauchbecken etc.)
  • Desinfektion in der Abwasseraufbereitung
  • Desinfektion im Küchenbereich (Oberflächendesinfektion)
  • Nahrungsmittel- und Getränkeproduktion (bspw. Brauereien)


Durch eine Desinfektion mit REDO Technologie können auf Schiffen zugleich eine Vielzahl von Desinfektionsmaßnahmen parallel abgedeckt werden. REDO Anlagen können auf die speziellen Anforderungen im Schiffsbau flexibel angepasst und installiert werden. Zu den Vorteilen der REDO Technologie bei der Anwendung auf Schiffen zählen:

  • keine Sicherheitsrisiken an Bord bei der Produktion und Anwendung des Desinfektionsmittels
  • Verkürzung der Desinfektionszeiten durch schnelle und nachhaltige Desinfektion
  • Vermeidung von krebserregenden oder giftigen Desinfektionsnebenprodukten (THMs)
  • Vorbeugung gegen Biofilmbildung
  • sehr gute Depotwirkung im gesamten Leitungsnetz
  • kein Chlorgeruch und kein Chlorgeschmack
  • minimaler Betriebsaufwand und geringe Betriebskosten
  • positive Presse entsprechend dem Trend zu umweltfreundlicher Technologie im Schiffsbau

Fragen / Kontakt Vertrieb: Herr Kiesau 0049 (0)69 716 77 600 oder tkiesau@inwasol.com

Impressum

Inwasol